Was ist die Universal Remote?

Die Universal Remote für „Kinect for Windows“ ist von Seewald Solutions programmiert und gemeinsam mit Pfeiffer-Medien und AMBERSIVE entwickelt worden. Ziel ist es mit Gestensteuerung sinnvoll Windows Programme zu bedienen.

Die Einsatzzwecke sind vielfältig. Sie reichen von Präsentationen im Rahmen von Keynotes / im Unterricht über den Einsatz als interaktive Multimediashow bei Events und Ausstellung bis hin zur Steuerung von digitalen Spielen. 

Optimiert ist die Steuerung für Powerpoint und Prezi. Diese Programme werden auch automatisch erkannt.


Wie funktioniert die Universal Remote?

Wie man in diesem Video sieht reagiert der Kinect Sensor auf Gesten und die setzt unsichtbare Punkte an der Hand exakt. Eine detaillierte Anleitung wie die Universal Remote für "Kinect for Windows" funktioniert finden Sie unter Anleitung.


Magic Mirror - Ich und mein Avatar

Roger Caillois erweiterte 1958 die Theorien von Johan Huizinga um vier Formen des Spiels. Eine davon ist „Mimicry“. Mimicry bedeutet, dass man „jemand anderer wird“ und in der „illusionären Welt“ partizipiert. Dies kann sich zwischen der freien Form des Spiels (paida) und jener mit Regeln behafteten (ludus) bewegen. Die virtuelle Figur, in welche die Spielerin/der Spieler eintaucht ist der Avatar, ein Begriff der u.a. von Neal Stephenson in seinem Science Fiction Roman und Bestseller von 1992 „snow crash“ in Zusammenhang mit Computerspielen für die breite Masse bekannt wurde. Schon in der Computerspielreihe „Ultima“ (seit 1980) wurde der Begriff Avatar verwendet - insbesondere in Teil IV „Quest for the Avatar“ bei dem die Spielerin/der Spieler in die Rolle des Avatars als virtuelles Abbild schlüpft.

James Paul Gee geht 2003 auf die verschiedenen Identitäten ein. Für ihn gibt es die Identität der Spielerin/des Spielers, die Identität des Avatars im Spiel und die projizierte Identität. Damit beschreibt er die Transfereffekte zwischen der Spielerin/dem Spieler und ihrem/ seinem Avatar. Der Magic Mirror versteht sich als Kunst-Installation, bei dem die Technik der Kinect for Windows (Gestensteuerung, Face-Tracking) es ermöglicht, eine virtuelle Faschingsmaske anzulegen. Als Faschingsmasken stehen eine Mischung aus Charakteren des bekannten MMORPG „World of Warcraft™“ und österreichischen Politikern zur Verfügung. Die Installation ermöglicht es somit der Benutzerin/dem Benutzer, in die Rolle einer virtuellen Figur / eines Politikers zu schlüpfen und auch die Mimik (teilweise) zu steuern. Fühlen Sie sich noch als Sie selbst?

Magic-Mirror